Chemische Beständigkeit

Prüfung der chemischen Beständigkeit eines Materials

Eine Probe des Materials (in der Regel 4 "x6") wird auf eine ebene Oberfläche gelegt, wobei darauf zu achten ist, dass sie glatt und ohne Falten oder Knicke ist. Ein Wattestäbchen wird mit der für den Test zu verwendenden Chemikalie getränkt und in einer Hin- und Herbewegung mit leichtem Druck gerieben. Jeder Strich beträgt etwa 3". Zu den Standardchemikalien, mit denen wir testen, gehören Wasser, Formula 409, WD-40, acetonfreier Nagellackentferner und Isopropylalkohol. Um über unsere Ergebnisse zu berichten, zählen wir die Anzahl der Schläge, die das Material vor dem Versagen aushalten kann, d.h. bevor die Beschichtung zu schmieren, aufzuhellen oder auf den Tupfer zu übertragen beginnt. Diese Anzahl von Schlägen wird aufgezeichnet und mit unserem akzeptablen Grenzwert verglichen, der auf der beabsichtigten Anwendung/ Endanwendung des Materials basiert.

Prüfung der chemischen Beständigkeit einer Tinte/Toner/Thermotransfer-Farbband

Vor dem Test werden mehrere Etiketten mit der jeweiligen Tinte, dem Toner oder dem Thermotransferband (TTR) gedruckt - in der Regel Blöcke aus reinem Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz, wie unten dargestellt [Verweis auf ein Bild]. Die Probe wird auf eine flache Oberfläche gelegt, wobei darauf zu achten ist, dass sie glatt und ohne Falten oder Knicke ist. Ein Wattestäbchen wird mit der für den Test zu verwendenden Chemikalie getränkt und in einer Hin- und Herbewegung mit leichtem Druck gerieben. Jeder Strich beträgt etwa 3". Zu den Standardchemikalien, mit denen wir testen, gehören Wasser, Formula 409, WD-49, acetonfreier Nagellackentferner und Isopropylalkohol. Um über unsere Ergebnisse zu berichten, zählen wir die Anzahl der Schläge, die das Medium vor dem Versagen verkraften kann, d.h. bevor es zu verschmieren, aufzuhellen oder auf den Tupfer zu übertragen beginnt. Diese Anzahl von Anschlägen wird aufgezeichnet und mit unserem akzeptablen Grenzwert verglichen, der auf der beabsichtigten Anwendung/ Endanwendung des Mediums basiert.

Wir folgen der internationalen ASTM-Bezeichnung F2250 - 03: Standardverfahren zur Bewertung der chemischen Beständigkeit von Druckfarben und Beschichtungen auf flexiblen Verpackungsmaterialien als Leitlinie für unsere Chemikalienbeständigkeitstests.

Operatoren stehen bereit...
Ein Zitat einholen »
Katalog
Die Etiketten, die Sie wünschen, wenn Sie sie brauchen®
Laden Sie unsere
Katalog Herunterladen »